Vom Sinn des Spielens

Spielen als Zeitvertreib? Spielen hat in unserer Gesellschaft leider keinen guten Ruf. Es wird schnell abgetan im Vergleich zum höherwertigen Lernen; selbst Spielzeug für kleine Kinder wird schon als Lernspiel deklariert, damit es sich besser verkauft. Kinder haben immer weniger Zeit für freies, eigenaktives Spielen mit anderen Kindern, weil es immer mehr verplante, beaufsichtigte Zeiten…

Das Ziel im Leben ist, all unser Lachen zu lachen und all unsere Tränen zu weinen

Angeregt durch Katjas Blogbeiträge (inwachsendenringen) zur Gewaltfreien Kommunikation habe ich mich in den letzten Tagen nochmal eingehender mit Marshall B. Rosenberg und seinem Ansatz auseinander gesetzt. Ich habe festgestellt, dass das, was ich bisher mit diesem Begriff verband – ist das nicht so ein Programm zur Gewaltprävention in Schulen, in dem von Wolfs- und Giraffensprache…